Sonntag, 17.05.2020
BETRIEBSWERK
Einlass
10:00
Beginn 
11:00

ABGESAGT: Medea Orchester

Across the lines

Jung, dynamisch und leidenschaftlich, das sind nur einige der Eigenschaften der Musiker des Medea Orchesters, welches 2018 gegründet wurde. Das aus insgesamt 8 Nationen bestehende Orchester lädt herzlich zu einer Matinée am 17.05.20 um 11.00 Uhr im BETRIEBSWERK Heidelberg zu einem Konzert der besonderen Art mit außergewöhnlichen Solistinnen ein.

„Across the lines” ist der Titel des Konzerts, in welchem die Linien zwischen Orchester und Gesang in einer einzigartigen Klangmischung vereint werden.

Die zwei Sopranistinnen Giulia Scopelliti und Julia Pastor, werden in verschiedenen Arien zu hören sein, darunter „Tornami a vagheggiar” aus der Oper Alcina von Georg Friedrich Händel und der berühmte Kuss „il bacio” von Luigi Arditi. Auch die Querflöte, gespielt von der Solistin Bianca Alecu, wird bei dieser Matinée mit Vivaldis zweitem Flötenkonzert ”La notte”im Mittelpunkt stehen. Eröffnet wird das Konzert mit der ”Zaïs - Ouvertüre” von J. P. Rameau und das Orchester wird noch einmal in Mendelssohns zweiter Streichersinfonie zu hören sein.

Unter der Leitung der Dirigentin Isabel Gonzalez begibt sich das Medea Orchester also auch diesmal auf die Suche nach einem Klang der besonderen Art.

Sonntag, 17.05.2020
BEGINN: 11:00 Uhr

EINLASS: 10:00 Uhr
EINTRITT: 14€, ermäßigt 10€ ( AK )


ÖPNV: am einfachsten zu erreichen mit der OEG Nr. 5 bis Haltestelle Ochsenkopf und von dort durch die Unterführung der Bahngleise, ca. 500m Fußweg

Lage BETRIEBSWERK hier


Impressionen